1775 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791) – Divertimento für Bläser in Es-Dur

Das Divertimento wurde zehn Jahre nach Mozarts Tod in einer Bibliothek in Prag gefunden. Die unklare Provenienz – eine Originalpartitur existiert nicht – hat Zweifel aufkommen lassen, ob Mozart der Autor dieses Werkes ist. Dementsprechend hat es eine Odyssee durch das Köchelverzeichnis hinter sich, wo es mal im Anhang, wo die zweifelhaften Fälle aufgelistet sind, als Nr. 226, mal im Hauptverzeichnis als Nr. 196 e erscheint. Nach dem neuesten Stand muß es sich wieder mit einer Stelle im Anhang begnügen. Rekonstruktionsversuche haben ergeben, daß Mozart, so er denn der Autor ist, es wohl für den Münchener Karneval im Jahre 1775 geschrieben hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s