Monatsarchiv: Mai 2009

Ein- und Ausfälle – Lebenstüchtigkeit und schnöde Welt

Zur Lebenstüchtigkeit gehört jedenfalls  die Fähigkeit, seine Erregung über den Unsinn und die Frechheit in der Welt so zu dosieren, dass sie einem nicht schädlich wird.

Advertisements